kfv_header_13.jpg

Groß Kreutzer trieb(en) es auf die Spitze

Viele Groß Kreutzer hat es zum diesjährigen Birnenfest auf die Spitze getrieben, und zwar auf die des Kirchturmes. Pfarrer Sebastian Mews nahm das Motto der traditionellen Modenschau „Groß Kreutz ist spitze“ zum Anlass, die Gäste in den Turm der Kirche einzuladen. Ziel war es, die sonst verborgene Glocke zu besichtigen und den Ausblick zu genießen. Dutzende nahmen diese Gelegenheit wahr. Aber auch sonst zeigten die Groß Kreutzer, dass das Birnenfest mittlerweile einen festen Platz in ihrem Kalender hat. Kaum hatte der Regen gegen Mittag nachgelassen, strömten sie zur Dorfmitte, um das Programm und die kulinarischen Leckereien zu genießen. Seinen Anfang nahm das Birnenfest aber schon am Vorabend mit einem Konzert des Gemischten Chores Groß Kreutz und des Spatzenchores der Grundschule „Erich Kästner“. Mit großem Enthusiasmus waren die Kinder dabei, und vielleicht setzt manch einer seine Gesangskarriere später bei den großen Chorsängern fort.

Leider fiel in diesem Jahr der Trödelmarkt buchstäblich ins Wasser. Dennoch hielten einige unermüdliche Trödler unter Schirmen und Plastikplanen durch. Völlig unbeeindruckt vom schlechten Wetter am Vormittag zeigten sich indes die Teilnehmer des Birnenlaufs. Insgesamt 50 Sportler gingen auf die 800- und 5000-Meter-Strecke.

Seinen absoluten Höhepunkt hatte das Birnenfest natürlich wieder mit der „Spitzen“-Modenschau. Ob gehäkelt oder geklöppelt - frech, sexy und mit Durchblick präsentierten die gut gelaunten Models Anziehendes und Angezogenes.

Für das bunte Unterhaltungsprogramm sorgten zudem das Puppentheater RatzFatz, die Fünkchen des CCGK, die tanzenden „coolen Kids“ der Grundschule und der Spielmannszug Beelitz. Bevor „Tor 11“ am Abend die Bühne rockte, konnten die Kinder wieder mit „Käptn Blase“ das Tanzbein schwingen.

Bei allem Spaß war es allen Veranstaltern des Birnenfestes aber auch ein Bedürfnis, der beiden Feuerwehrleute aus dem benachbarten Kloster Lehnin zu gedenken, die kürzlich bei einem Unfall auf der Autobahn A2 ums Leben kamen. Der Aufruf zu Spenden für die Hinterbliebenen erbrachte 854 Euro. Dafür ein großes Dankeschön.

Dies gilt auch all jenen, die sich wieder mit viel Engagement für das Gelingen des Birnenfestes eingesetzt haben. Viele Vereine der Gemeinde waren auf dem Festplatz mit dabei, und eine ganze Reihe von Sponsoren unterstützte mit Spenden. Ein besonderer Dank gilt allen Mitgliedern des Kulturfördervereins Groß Kreutz, die das ganze Jahr auf diesen  Höhepunkt hinarbeiten und viel Kraft und Freizeit investieren.

______________________________________________________________________________________________________________

Unterstützung für die Freiwillige Feuerwehr Kloster Lehnin e.V.

Während eines Einsatzes auf der A2 sind kürzlich zwei Feuerwehrmänner aus Lehnin auf tragische Weise ums Leben gekommen. Die Freiwillige Feuerwehr Kloster Lehnin e.V. hat für die Hinterbliebenen ein Spendenkonto eingerichtet.

Die Groß Kreutzer Vereine werden das diesjährige Birnenfest zum Anlass nehmen, eine Spende für die Familien der verstorbenen Feuerwehrmänner zu geben.

Gleichzeitig bitten wir die Besucher des Groß Kreutzer Birnenfestes ebenfalls um eine Spende als finanzielle Unterstützung der Hinterbliebenen. Eine Spendenbox finden Sie auf dem Festplatz am Birnenstand.

________________________________________________________________________________________________

 

____________________________________________________________________________

Weiterer Programmpunkt: Auf der Groß Kreutzer Kirchturmspitze wandeln

Während des Nachmittags-Programms werden durch Pfarrer Mews Besichtigungen des Groß Kreutzer Kirchturms angeboten. Startpunkt ist vom Festplatz. Zeitpunkt wird kurzfristig bekanntgegeben, bitte die örtlichen Ansagen beachten.

________________________________________________________________________________________

Groß Kreutz ist spitze! Den Beweis gibt es zum Birnenfest am 9. September

Viele haben es schon immer gewusst: Groß Kreutz ist spitze! Auf dem Birnenfest am 9. September wird sogar der Beweis angetreten, denn unter diesem Motto steht die diesjährige Modenschau. Frech, sexy und mit Durchblick wird sie wieder der unbestrittene Höhepunkt des Festes, für das die Vorbereitungen beim Kulturförderverein schon seit Wochen auf vollen Touren laufen.

Da die Gäste des Birnenfestes seit Jahren ein buntes und abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie gewohnt sind, sind die Erwartungen natürlich hoch. Der Verein hat daher keine Mühen gescheut, an die Traditionen der Vorjahre angeknüpft und sein mittlerweile gern kopiertes Konzept weiter entwickelt. Den Auftakt bildet wieder das Herbstkonzert des Gemischten Chors Groß Kreutz am Vorband in der Kirche. Am Sonnabend beginnt das Fest mit dem Flohmarkt, wo man schon ab 9.00 Uhr nette Leute kennenlernen und so manches Schnäppchen machen kann. Sport, Spiel und Spaß gibt es den ganzen Tag lang. Am Abend lässt die Band „Tor 11“, die dem Birnenfest schon seit Jahren die Treue hält,  den Tag mit Tanzrhythmen ausklingen.  Für das leibliche Wohl ist den ganzen Tag bestens gesorgt: kühle Getränke, selbstgebackener Kuchen, Kirschbier, Suppen aus der Gulaschkanone, Schwein vom Spieß und Steak vom Grill. Und das Beste: Auch in diesem Jahr ist der Eintritt frei!

 

Programm:

08.09. 19:00 Herbstkonzert des Gemischten Chors Groß Kreutz (Kirche)

09.09. Festplatz an der Feuerwehr

- 10:00 Beginn Flohmarkt

- 10:30 Startschuss Birnenlauf

- 12:30 Siegerehrung Birnenlauf

- 14:00 Fünkchen Tanz CCGK

- 14:15 Spielmannzug Beelitz

- 15:15 Puppentheater RatzFatz

- 16:15 Programm der Erich Kästner Grundschule

- 16:30 Moderner Birnendreikampf der Unternehmen

- 17:00 Modenschau

- 17:30 Kinder-Disco mit DJ Blase

- 18:00 Siegerehrung Kistenklettern, Minibaggern und Birnendreikampf

- 19:30 Tanz mit der Live Band „Tor 11“

Kistenklettern, Minibaggern, Strohkletterburg, Ponyreiten, Streichelzoo, Kleintierausstellung, Heimatmuseum
Für das leibliche Wohl ist den ganzen Tag bestens gesorgt: gekühlte Getränke, selbst gebackener Kuchen, Kirschbier, Gulaschkanone, Schwein am Spieß, Gegrilltes

 ______________________________________________________________

13.05.2017  Wieder erfolgreiche Schrottaktion fürs Birnenfest

Zur Schrottsammelaktion am 13. Mai stellten die Groß Kreutzer wieder eine Schrottmenge von ca. 2,5 Containern zur Abholung bereit. Der Erlös des Schrotts dient unmittelbar der Finanzierung des 17. Birnenfestes, das am 09.09.2017 stattfindet. Vielen Dank an die Groß Kreutzer, die uns auch in diesem Jahr ihren "Schrott" überlassen haben.
Unser Dank gilt vor allem den 12 fleißigen Helfern aus den Reihen des Kulturfördervereins, die den Schrott eingesammelt haben.
Ein besonderes Dankeschön geht an unseren Sponsor, der TEGLA GmbH Potsdam, für die Bereitstellung der Container und der Fahrzeuge.

 http://www.kultur-grosskreutz.de/images/Schrott_2017.jpg

______________________________________________________________

 Das Birnenfest findet am 9.9.2017 statt.

Wir sind gerade in der Planungsphase. Sobald interessante Programmpunkte oder sonstige Infos feststehen, werden die hier verkündet.

Bilder und Presseartikel vergangener Birnefeste findet man auf dieser Website.